B2B Messen zur Personalgewinnung richtig einsetzen
KONTAKT

Leadershift Consulting GmbH

Melker Gasse 13/3

A-2500 Baden bei Wien

Tel: +43 0664 444 26 27

office@leadershift.at

IMPRESSUM

  • Karin Reiter

B2B Messen zur Personalgewinnung richtig einsetzen

Aktualisiert: vor 4 Tagen



„Früher eher als Mitnahmeeffekt gesehen, ist die Personalgewinnung heute eines der wichtigsten Messeziele“ (AUMA-Geschäftsbereichsleiter Harald Kötter im Gespräch mit der „WeLT“ am 4.3.2019)



Employer Branding ist wie das Bohren dicker Bretter


Die Beschäftigungsdynamik bleibt hoch. Laut EY (Mittelstandsbarometer 03/2019) möchte jedes dritte mittelständische Unternehmen in Österreich in den nächsten sechs Monaten zusätzliche Stellen schaffen. Über 90% der Industrieunternehmen(!) haben Schwierigkeiten, ausreichend qualifizierte Fachkräfte zu finden und vier von zehn Arbeitgebern klagen bereits über Umsatzverluste aufgrund des Fachkräftemangels!


Dass an Maßnahmen zur Förderung der Arbeitgeberattraktivität (Employer Branding) niemand mehr vorbeikommt, ist längst kein Geheimnis mehr. Während Unternehmensauftritte auf Berufsinformations- und Karrieremessen seit rund zwei Jahrzehnten mainstream sind, wechseln Trends und Technologien in immer kürzeren Zyklen und verlangen die geballte Aufmerksamkeit der HR-Community.


Die Nase vorn hat, wer jetzt die Bedürfnisse, Interessen und Aufenthaltsorte unterschiedlicher Arbeitnehmer-persönlichkeiten (Employee Personas) kennt, um sie zielgerichtet anzusprechen.


Jede/r zweite offen für Angebote

Laut XING-Jobwechselatlas für die DACH Region ist jede/r zweite Beschäftigte offen für attraktive Angebote, jede/r Dritte aktiv auf der Suche. Da überrascht doch kaum, dass bereits ein Drittel aller Aussteller auf Fachmessen die Gewinnung neuer Mitarbeiter*innen als explizites Messeziel angibt.


Gemeinsame Sache

Human Resources kann sich überall dort als gleichberechtigter Partner in das Messeteam einbringen, wo Linienmanager Verständnis und Verantwortung für Personalangelegenheiten zeigen.


Ein Auftritt im Umfeld der Mitbewerber, eine Profilierung als Employer of Choice, verlangt exzellente Vorbereitung und eine smarte Inszenierung.

Und diese beginnt (und endet) nicht mit einem bescheidenen Rollup im Ausstellungsbereich oder dem stundenweisen Gastauftritt eines/r Personalbeauftragten am Messestand.



6 Tipps, wie Sie besser ans Ziel kommen


Überwinden Sie Ihre Skepsis! Fachmessen sind lebendige Orte der Kommunikation und werden von einer großen Zahl an Fach- und Brancheninteressierten frequentiert.


Keine Messebeteiligung ohne konkret formulierte (und intern kommunizierte) Ziele! Wann ist ihr Recruiting-Auftritt ein Erfolg?


Zielgruppendenken, Adieu! Beginnen Sie möglichst bald mit der Ausarbeitung von Employee Personas und der Gestaltung von Kommunikation an den analogen und digitalen Kontaktpunkten vor, während und nach der Messe. Involvieren Sie KollegInnen der gesuchten Funktionen in diesen Prozess, sie sind die ExpertInnen! Dass die gewonnenen Erkenntnisse die tägliche Schreibtischarbeit ebenso bereichern wie das Engagement auf Jobmessen, versteht sich von selbst.


Befragen Sie Ihre Kollegen aus Marketing und Vertrieb zu deren Beobachtungen und Erfahrungen auf Fachmessen. FKM-Daten und Statistiken der Messeveranstalter geben Aufschluss über die Entwicklung von Besucherprofilen und Ausstellerzahlen. Vereinzelt haben Messen auch eigene Recruiting Areas und/oder Side-Events, wo sich potenzielle Jobkandidaten tummeln. Darüber sollten Sie im Vorfeld eines Auftritts Bescheid wissen.


Profitieren Sie von Synergieeffekten mit dem Markenauftritt Ihres Unternehmens! Welche Inhalte und Leistungsversprechen werden vermittelt, welche Kompetenzen transportiert? Welche Mitglieder des Standteams sind geeignet und bereit das „Jobgeflüster“ mit Interessenten aktiv zu unterstützen?


Geben Sie nicht auf, wenn Sie trotz intensiver Vorbereitung nicht gleich beim ersten Mal den Supercoup landen – Ihre Auftritte auf Jobmessen sind doch auch keine Eintagsfliegen. Alleine durch Feldbeobachtung gibt es auf der Messe viel zu lernen!



Sie haben Appetit auf mehr bekommen? Gerne klären wir in einem unverbindlichen Gespräch, wie wir Sie bei der effektiven Planung und Umsetzung Ihrer Employer Branding Aktivitäten im Messeumfeld unterstützen können.

35 Ansichten